Skip to main content

Wo findet eine Geldkassette Ihren Einsatz

Eine Geldkassette bringt viele Vorteile. Häufig wird die Kassette für die sichere Aufbewahrung von Geld in Mitarbeiterküchen, in kleineren Geschäften als Handkasse ohne großes Kassensystem und unterwegs auf dem Markt und im Lieferwagen genutzt. Je nach Anwendung kann die Geldkassette durch Schienen und Einsätze erweitert werden, was die Ordnung und das Zählen von Geld vereinfacht. Ideal geeignet sind hierfür Geldkassetten mit Zählbrett und Geldkassetten mit Münzeinsatz.

Diese speziellen Ablagen und Ordnungsfächer ermöglichen das Einordnen von Münzen in die Münzzählbretter. Scheine können in den Geldscheineinlegefächern sicher aufbewahrt werden und knicken dabei nicht ein. Der Einbau und die Handhabung der Schienen und Einsätze sind denkbar einfach. Mit diesen Extras kann das eingenommene Geld schnell und ohne Chaos abgelegt werden. Ihr Kleingeld ist für Sie besser zugänglich, wenn Wechselgeld ausbezahlt werden soll.

Geldkassetten gibt es in vielen Formaten

Geldkassetten gibt es in zahlreichen Varianten. Unterschiede gibt es in der Höhe, Breite und Tiefe. Zu den beliebten Formaten in der Breite gehören 20 cm, 25 cm und 30 cm. Ebenso gern gesehen sind Modelle mit einer Breite von 24 cm, 15,2 cm und 15 cm. Sehr schmale Geldkassetten mit einer Breite von 11 cm nehmen sehr wenig Platz weg, wiegen wenig und können leicht transportiert werden. Große Modelle hingegen sind schwer und nehmen mehr Platz in Anspruch. Diese Geldkassetten bieten jedoch mehr.

Bewertung
Datum
Bewertung
41star1star1star1stargray

Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *